landstadtsiedlung bild

Für die FDP-Fraktion haben unsere Sillenbucher Kandidaten, Dr. Wolfgang Allehoff, Christian Brokate, Knut Krüger und Sebastian Heinel ihre Fragen diskutiert und nehmen dazu wie folgt Stellung:

Zur Frage der Bebauungspläne:

Zu kritisieren ist das viel zu lange und diffuse Verfahren. Die dadurch bedingte Ungleichbehandlung vieler Landstädter hat für unnötigen Ärger gesorgt. Ein Großteil der heutigen Streitpunkte wäre bei rascherer Erledigung nachweislich erst gar nicht entstanden. Daraus lernend sollte man den Bebauungsplan Si65.2 unverzüglich in Angriff nehmen und umsetzen. Das berechtigte Verlangen der Bürger nach Schutz vor Lärm und Verkehrsemissionen muss auch dann einen hohen Stellenwert haben, wenn es um die konkreten Bestimmungen in (Bau-) Plänen geht und nicht nur um rot-grüne Fensterreden oder um einzelne Lieblingsprojekte unseres neuen OB.

Zur Frage Buowaldstraße:

Die Buowaldstraße ist kein Schleichweg, sondern im weiteren Sinn eine „Umgehungsstraße“ mit sehr positiver Wirkung auf die Verkehrsbelastung und Verkehrssicherheit in Sillenbuch. Deshalb hat sich die FDP schon seither im Bezirksbeirat und im Gemeinderat ganz entschieden gegen eine Schließung dieser Straße eingesetzt und wird dies auch weiterhin tun, sofern die Mehrheitsverhältnisse im zukünftigen Stuttgarter Gemeinderat dies zulassen.

Fazit: Die FDP hat sich in der Vergangenheit und wird sich auch in Zukunft ganz eindeutig für die berechtigten Interessen der Sillenbucher einsetzen. Um dies erfolgreich zu tun, ist sie auf die Unterstützung der Bürger angewiesen. Deshalb gehen Sie bitte wählen und wählen Sie FDP!

Letztes Update:
22-12-2018