landstadtsiedlung bild

 

23-image22

Garagen

Im neuen Bebauungsplan sollen Garagen nur als Tiefgaragen zugelassen werden. Ansonsten sind auf den Grundstücken Stellplätze zulässig.

Hierzu ist zu sagen:

Tiefgaragen sind in der gesamten Siedlung nicht vorstellbar und ohne Sinn, handelt es sich doch höchstens um ein oder zwei Autos pro Haus.

Die Einfahrten in die Tiefgaragen würden topographisch bedingt sehr steil ausfallen. Zwangsläufig entstehende tunnelartige Zufahrtsrampen sind siedlungsuntypisch.

Der Bau einer tiefer liegenden Garage seitlich neben dem Haus wäre zudem nur in der unteren Reihe der Häuser von der Kernenblickstrasse her möglich, weil dort das Gelände abfällt.

Deshalb: Sehr viel sinnvoller wäre es, oberirdische Garagen anstelle von Tiefgaragen und Stellplätzen zuzulassen, so wie dies im übrigen seinerzeit von den Planern der Siedlung vorgesehen war ( siehe obige Abbildung ) und in einigen Fällen auch praktiziert wurde. Ein solcher Garagenbau fügt sich harmonisch und ästhetisch gekonnt in das Erscheinungsbild der Siedlung ein.

So könnten Garagen aussehen:

24-image23

25-image24

26-image25

Letztes Update:
15-12-2019