landstadtsiedlung bild

Bautiefen

Unterschiedliche Bautiefen

Im Bebauungsplan sind unterschiedliche Bautiefen für die Siedlung vorgesehen.

Für die Häuser Kernenblickstrasse 3-5-7 und 9 ist eine Bautiefe von 11 Metern vorgesehen, während,für alle anderen Häuser in der Siedlung eine Bautiefe von 9 Metern zulässig ist. Eine willkürliche Festlegung die damit begründet wird, dass die Grundstücke rückwärtig an eine öffentliche Grünfläche angrenzen und weil dort auf Grund eines speziellen Bebauungsplanes bisher solche Bautiefen zulässig waren und man wohl den Protest der dortigen Bewohner fürchtet.

Ein neuer Bebauungsplan, der Einheitlichkeit schaffen soll, darf aber nicht schon wieder mit unterschiedlichen Vorschriften arbeiten.

Zudem unterscheiden sich die Grundstücke in der Siedlung nicht wesentlich in ihrer Größe, so dass unterschiedliche Bautiefen abermals eine grobe Ungerechtigkeit allen Bewohnern gegenüber darstellen, denen nur 9 Metern zugestanden werden.

Deshalb muss gelten, gleiche Bautiefen für alle Grundstücke. 9 Meter sind zum Erhalt der Siedlung angemessen.

 

 

Letztes Update:
15-12-2019