landstadtsiedlung bild

An die Mitglieder des

Ausschusses für Umwelt und Technik

des Gemeinderates

der Stadt Stuttgart

02.11.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 06.11.2012 stimmen Sie im Ausschuss für Umwelt und Technik des Gemeinderats gem. TOP 1 über die Schließung der Buowaldstraße in Sillenbuch vom Ortsende bis zur Stelle für den Autoverkehr ab. Gestatten Sie, dass wir als direkt bzw. indirekt Betroffene der Landstadtsiedlung uns dazu äußern.

Wie wir aus dem einzelfraktionellen Antrag erfahren haben sei die Offenhaltung der Buowaldstraße unter anderem ein drastischer Eingriff in den klima- und umweltschützenden Silberwald. Gleiche Bedenken haben wir für die Kernenblickstraße bei der nun angedachten Schließung der Buowaldstraße.

Bei einer Schließung der Buowaldstraße mögen Sie dort die Flora und Fauna schützen, weil Sie Fahrzeuge aus dem dortigen Gebiet verbannen. Durch die Schließung der Buowaldstraße verlagern Sie den Verkehr aber auch in die Kernenblickstraße zur Kirchheimer Straße. Die Kernenblickstraße grenzt – wie dies die dort vor wenigen Tagen angebrachte Beschilderung eindrücklich dokumentiert - an ein Landschaftsschutzgebiet und ökologisch wertvolles und schützenswertes Garten- und Waldgebiet mit vielen bedrohten Tierarten an. Die für die Schließung der Buowaldstraße genannten Argumente lassen sich uneingeschränkt auf die Kernenblickstraße übertragen, die aber aus den hier vorgetragenen Argumenten keinen Mehrverkehr verträgt.

Es befinden sich entlang der Kernenblickstraße auf angrenzenden Grundstücken eine Vielzahl von Teichen sowie ein großvolumiger Wasserspeicher der Stadt. Diese ziehen schon heute viele Amphibien an, die bei ihren Wanderungen bei der Querung der Kernenblickstraße durch den Kfz-Verkehr gefährdet und getötet werden. Wir Anwohner finden dort immer wieder zahlreiche überfahrene Erdkröten und Feuersalamander. Durch den aufgrund der Schließung der Buowaldstraße zwangsläufig entstehenden Mehrverkehr auf der Kernenblickstraße wird diese Gefährdungslage nochmals deutlich erhöht. Mit der Verlagerung ist ökologisch überhaupt nichts gewonnen.

Mehr noch: Durch die Sperrung der Buowaldstraße wird die Feinstaubbelastung weiter erhöht, weil dies zwingend zu einer verlängerten Wegstrecke für den Berufsverkehr zur Kirchheimer Straße führt. Dabei ist von den Pkws eine erhöhte Steigungslage der Straßen zu bewältigen. Die Sperrung der Buowaldstraße ist - gelinde gesagt - kontraproduktiv zum erklärten Ziel der Reduzierung der Feinstaubbelastung im Stadtgebiet.

Die Schließung der Buowaldstraße ist auch verkehrspolitisch widersinnig. Die Buowaldstraße führt von Alt-Sillenbuch zur Stelle und wird hauptsächlich von Bürgern aus Alt-Sillenbuch genutzt. Der Berufsverkehr, der damit schon im Tal ist, würde künftig über den Berg geführt, um wieder ins Tal zurück zu kommen. Dies ist eine Ressourcenvergeudung und der zusätzliche Verkehr würde zudem die ohnehin schon überstrapazierte Kirchheimer Straße zusätzlich verstopfen. Dies gilt insbesondere für die Einmündung der Trossinger Straße in die Kirchheimer Straße, wo schon heute zu Berufsverkehrszeiten ein beträchtlicher Rückstau entsteht.

Die bisherige Regelung hat über mehr als dreißig Jahre bestens funktioniert. Alle Betroffenen waren mit der Regelung zufrieden. Warum jetzt ein völlig anderes Denken als bisher stattfindet erschließt sich kaum einem der Bewohner des Gebiets, auch nicht unter Berücksichtigung der von der SPD Fraktion in ihrem Antrag aufgeführten Gründe. Die Sperrung der Buowaldstraße liegt deshalb ganz sicher nicht im Interesse der Mehrheit der betroffenen Bürger und auch nicht im öffentlichen Interesse. In vielen Gesprächen mit den Anwohnern wird dies teilweise sehr drastisch zum Ausdruck gebracht.

Wir bitten daher der örtlichen Bevölkerung Gehör zu verschaffen und empfehlen, die Beschlusslage des Sillenbucher Bezirksbeirats vom Mai dieses Jahres in die Abstimmungsüberlegungen einfließen zu lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Jürgen Hager

Landschreiberstr. 20

70619 Stuttgart

 

Dr. Frank Maurer

Landschreiberstr. 15

70619 Stuttgart

 

Gerhard Reule

Landschreiberstr. 17

70619 Stuttgart

Letztes Update:
15-12-2019